Einkommensgrenze

Der Begriff Einkommensgrenze bezeichnet einerseits die Versicherungspflichtgrenze, bis zu der man als Arbeitnehmer in der gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert ist, zum anderen die Beitragsbemessungsgrenze, welche die maximale Bemessungsgrundlage für den Beitrag zur Krankenversicherung und Pflegeversicherung darstellt.

Suchformular

Suche