Freiberufler

Freiberufler können sich jederzeit in der privaten Krankenversicherung (PKV) versichern. Des Weiteren haben Freiberufler nach dem Sozialgesetzbuch die Möglichkeit, sich freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zu versichern. Voraussetzung ist dass der Versicherungsnehmer unmittelbar zuvor mindestens 12 Monate oder in den letzten 5 Jahren mindesten 24 Monate in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert war.

Das EStG bestimmt welche Berufsgruppen zu den Freiberuflern zählen. Freiberufler sind u. A. selbständig tätige Ärzte, Rechtsanwälte, Architekten, Heilpraktiker sowie Dolmetscher.

Suchformular

Suche