Heilpraktiker

Heilpraktiker ist die Berufsbezeichnung für Personen, welche eine staatliche Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz von 1939 besitzen, Heilkunde auszuüben, ohne dabei über eine Approbation zu verfügen. Der Heilpraktiker ist nicht als Arzt bestellt und diagnostiziert keine Krankheiten, Leiden oder Schädigungen oder lindert diese.

In der privaten Krankenversicherung ist die Leistungserstattung für Heilpraktikerleistungen je nach Tarif in der Regel enthalten. In der gesetzlichen Krankenversicherung hingegen wird die Leistung durch einen Heilpraktiker im Regelfall nicht gewährt. Als Grundlage für die Gebührenberechnung steht das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) zu Verfügung.

Suchformular

Suche