Krankengeld

Beim Krankengeld - auch Krankentagegeld genannt - handelt es sich um eine Lohnersatzleistung der Krankenversicherung. Wird ein Arbeitnehmer vorübergehend arbeitsunfähig erhält er vom Versicherer maximal für den Zeitraum von 78 Wochen Krankengeld. Die Höhe des Krankengeldes beträgt 70% des regelmäßigen Bruttoarbeitsentgelts. Es darf jedoch 90% des regelmäßigen Nettoverdienstes nicht übersteigen.

Suchformular

Suche