Selbstbeteiligung

Bei Abschluss einer privaten Krankenversicherung ist es möglich, einen Selbstbehalt - auch Selbstbeteiligung genannt - zu vereinbaren. Der Versicherungsnehmer trägt dann die Kosten für erstattungsfähige Behandlungen und Medikamente bis zu der vereinbarten Höhe selbst.

Wenn ein Selbstbehalt bzw. eine Selbstbeteiligung vereinbart wird, sind dadurch die Basiskosten für den Tarif niedriger. Damit hat der Versicherungsnehmer die Möglichkeit sein subjektives Risiko zu verringern.

Suchformular

Suche